>

Wetter Euskirchen - City 53879 - www.wetterfan.de


Suche
Hurra
ab jetzt heisst es, noch

Tage herrlichen Herbst geniessen
Wetterstation ON
Spontane Aufnahmen einer mobilen Webcam
Aufnahmen einer stationaeren Webcam, Blick Richtung Norden.
Ein Blick auf den aktuellen Himmel ueber Euskirchen, Blick Richtung Norden. Stationaere Webcam.
Spontane Aufnahmen einer mobilen Webcam
Spontane Aufnahmen einer mobilen Webcam die als HDR Bilder ausgegeben werden.
Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü

Agrarwetter

Wetter in EU > Live Instrummente
Die Blattfeuchte stellt einen Wert dar, welcher den Zustand der Vegetation/Blaetter in Bezug auf deren Oberflaechenfeuchte wiedergibt. Die Messwerte sind wichtige Indikatoren fuer die Beurteilung der Pflanzenbewaesserung oder fuer die Beobachtung der Natur in Hinsicht auf Waldbrandgefahr.

Der Sesor gibt die Oberflaechenfeuchtigkeit von Laub in einem Bereich von 0 (vollstaendig trocken) bis 15 (feuchtigkeitsgesaettigt) aus.
Aktualisierung alle ca. 2 Minuten.
Ein Boden ist wassergesaettigt, wenn der gesamte Porenraum des Bodens von Wasser ausgefuellt ist. Ein Teil dieses Wassers wird als Sickerwasser in tiefere Zonen verlagert, waehrend ein anderer Anteil des Bodenwassers gegen die Schwerkraft gehalten wird: das sogenannte Haftwasser - es bildet die eigentliche Bodenfeuchte.

Der maximale Wert der Bodenfeuchte wird bei der Feldkapazitaet erreicht, in den meisten Boeden also bei einer Saugspannung von -60 hPa bis -300 hPa

Der andere Extremwert fuer die Bodenfeuchte liegt fuer Pflanzen beim Permanenten Welkepunkt PWP, der ueblicherweise bei einer Saugspannung von -1,5 MPa (bzw. pF-Wert 4,2) angesetzt wird. Sonnenblumen, Helianthus annuus und Kiefern, Pinus sylvestris, koennen selbst bei guter Durchwurzelung dem Boden nicht mehr genug Wasser entziehen und welken irreversibel.

Die Wasserleitfaehigkeit des Bodens ist beim Permanenten Welkepunkt so gering, dass die Transpirationsverluste der Pflanze nicht mehr ausgeglichen werden koennen. Das Porenvolumen des Bodens ist im Bereich der Grobporen und Mittelporen entwaessert. Der verbleibende Anteil der Bodenfeuchte, der fuer die Pflanzen nicht mehr nutzbar ist, wird auch als Totwasser bezeichnet.

Auszug aus (c) Wikipedia
Beschreibung: Gemessen wird mit einer Erdsonde in der Masseinheit cb (Centibar, Zentibar).
0-10 - Gesaettigter Boden Typisch im Winter und nach ergiebigen Regenfaellen

10-20 - Boden ist ausreichend nass Keine Bewaesserung noetig

20-60 - Boden ist gerade noch ausreichend feucht Bei sehr leichten Boeden kann eine Bewaesserung bereits angemessen sein.

60-100 - Boden trocknet aus Nun muss auch ein schwerer Boden bewaessert werden.

100-200 - Trockener Boden . Ohne Bewaesserung gibt es bei mitteltief wurzelnden Pflanzen (bis Buschgroesse) bereits Trockenschaeden auf
 
Auf vielen Wetterwarten der meteorologischen Dienste wird die Bodentemperatur zusaetzlich zur Lufttemperatur gemessen - meist knapp unter der Erdoberflaeche und in etwa 20 cm Tiefe.

Tages- (links) und Jahresgang (rechts) der Temperatur in verschiedenen Bodentiefen. Der Tagesgang der Bodentemperatur ist verglichen mit dem der Luft wesentlich geringer - umso weniger, je tiefer gemessen wird. Die Ursache dieser Gleichmaessigkeit ist einerseits die hohe spezifische Waerme des Bodens, andrerseits die geringere naechtliche Abkuehlung.
Im jahreszeitlichen Verlauf ist mit der Bodentiefe nicht nur eine Abnahme der Temperaturschwankungen zu beobachten, sondern auch ein zunehmendes Hinterherhinken des Temperaturverlaufs gegenueber dem an der Erdoberflaeche. In einer bestimmten Tiefe (typischerweise 6-12 m, abhaengig von der Bodenbeschaffenheit und insbesondere vom Wassergehalt[1]) erreicht der zeitliche Versatz sechs Monate, so dass hier der qualitative Temperaturverlauf gerade entgegengesetzt zu dem an der Erdoberflaeche ist (Anwendungsfall: Eiskeller). Allerdings sind die absoluten Schwankungsamplituden in dieser Tiefe nur noch gering.

Mit zunehmender Bodentiefe tritt der Einfluss der Waermeeinstrahlung von oben gegenueber dem der aus dem Erdinnern aufsteigenden Erdwaerme zunehmend in den Hintergrund.

Als Parameter ist die Bodentemperatur auch fuer die Landwirtschaft, den Obstbau und die Zoologie (Bodenlebewesen von Bedeutung sowie fuer das Bauwesen (Frosttiefe, Bodenstruktur) und fuer die Ergiebigkeit von Quellen. Beispielsweise koennen Erdrutsche nicht nur durch starke Niederschlaege, sondern ebenso (wenngleich seltener) durch Schmelzen von Bodeneis ausgeloest werden. Derartige Effekte wurden in den letzten Jahren auch auf dem Mars nachgewiesen.

Auszug aus (c)Wikipedia
Evapotranspiration
Sie gibt die Menge an Wasser an, die die Tier- und Pflanzenwelt sowie die Bodenoberflaeche durch Verdunstung "verlieren". Diese Groesse wird von der Wetterstation berechnet und haengt von verschiedenen Faktoren ab, beispielsweise von Temperatur, Solarstrahlung und Wind.
Potenzielle Verdunstung (Tageswert)
Potenzielle Verdunstung in Deutschland
Bei der Verdunstung wird zwischen der potenziellen und tatsaechlichen Verdunstung unterschieden. Bei einem Bewuchs durch Gras gibt die potenzielle Verdunstung die Wassermenge an, die von einer ausreichend feuchten Grasflaeche an die Atmosphaere abgegeben wird. Sie ist die maximale Wassermenge, die dem Boden durch das Gras entzogen werden kann. Ist der Boden durch fehlenden Niederschlag nicht ausreichend mit Wasser versorgt, schraenken die Graeser ihre Verdunstung ein, so dass dann die tatsaechliche Verdunstung deutlich unter der potenziellen liegt. Der Wassergehalt des Bodens, der dem Gras fuer die Verdunstung zur Verfuegung steht, ist von der Bodenart abhaengig. Ein Sandboden speichert in der Schicht bis 60 cm Tiefe maximal 60 mm Wasser, ein Lehmboden dagegen 150 mm. Bei Trockenheit geht daher die tatsaechliche Verdunstung ueber Sand schneller als ueber Lehm zurueck. Die in den Karten dargestellte potenzielle und tatsaechliche Verdunstung wird nach der Methode von PENMAN-MONTEITH errechnet.
Mit freundlicher Unterstuetzung und Genehmigung des DWD.
 
Besucher insg:    Besucher Gestern:    Besucher Heute:
Info! um die Seite richtig darstellen wird eine Aufloesung von mindestens 1024 x 768 oder hoeher und Java Plattform benoetigt, hier kostenlos zu beziehen.
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü